Wilde Salafisten, überzeugte Nazis!

Ich hab‘ Euch ja nichts zu sagen, aber war­um tut Ihr Euch nicht zusam­men? Statt des­sen geht Ihr auf­ein­an­der los und habt noch bei­de die bra­ve Poli­zei am Hals. Das kann auf die Dau­er nicht gut lau­fen. Ihr dürft Euch gegen­sei­tig noch nicht ein­mal was rich­tig Schwe­res antun und wer­det sepa­rat von den Cops gejagt, vor allem Ihr Sala­fis­ten, unse­re Nazis sind ja zumeist Deut­sche, Lands­leu­te, und bevor es nicht zehn Döner­mor­de gege­ben hat, unter­nimmt man kaum etwas gegen die. Aber die armen Koran­ver­tei­ler, da wird hin­ge­langt. Das Zeug soll­te man nicht lesen, MEIN KAMPF dage­gen in geläu­ter­ter, kom­men­tier­ter Form, dage­gen ver­mag man gewiß nichts ein­zu­wen­den…
Des­halb müß­tet Ihr, lie­be Volks­ge­nos­sen, Euch schüt­zend vor die Stein­zei­t­is­la­mis­ten stel­len, weil bei denen dau­ernd Raz­zi­en vor­ge­nom­men wer­den. Die haben’s ja so schwer, im Gegen­satz zu Euch, die Ihr schon gan­ze Dör­fer und klei­ne­re Sied­lun­gen in Sach­sen-Anhalt, in Thü­rin­gen, in Meck­len­burg völ­lig unge­stört beherrscht. Seid doch mal groß­zü­gig! Schaut mal, Ihr habt so viel Gemein­sam­kei­ten und his­to­ri­sche Par­al­le­len gibt es hau­fen­wei­se.

Hit­ler war sehr befreun­det mit Ara­fats Onkel, dem sei­ner­zei­ti­gen Groß­muf­ti von Jeru­sa­lem. Auch die bei­der­sei­ti­ge Abnei­gung gegen die Juden half dabei. Und nun erfah­ren wir, dass paläs­ti­nen­si­schen Atten­tä­tern, vor dem Hor­ror von Mün­chen-Fürs­ten­feld­bruck 1972 mit der hel­den­haf­ten Tötung meh­re­rer israe­li­scher Gewicht­he­ber, dass den Fedayin da ein enga­gier­ter Nazi Schüt­zen­hil­fe leis­te­te. Nein, Ihr soll­tet Euch macht­voll ver­eint, in einer neu­en NSDAP, näm­lich NATIONALSALAFISTISCHE DEUTSCHE ARBEITERPARTEI orga­ni­sie­ren. Aller­dings dürft Ihr Haken­kreuz­ler dann nicht mehr über Moham­med-Kari­ka­tu­ren lachen und Jung­frau­en­wit­ze, von wegen jedem Mär­ty­rer im Para­dies 72, also dar­über dürf­tet Ihr nicht fei­xen. Die Sala­fis­ten ihrer­seits wer­den mit Leich­tig­keit auf Adolf-Ver­un­glimp­fun­gen ver­zich­ten.
So erwächst eine tie­fe Waf­fen­brü­der­schaft, eine geis­ti­ge Sym­pa­thie und die Poli­zei könn­te dann gleich­zei­tig gegen Euch bei­de los­schla­gen, müß­te da nicht sepa­rat her­um­sto­chern.
Die gan­ze Lage wür­de über­sicht­li­cher, denn Ihr gehört nun mal geis­tig-see­lisch-kämp­fe­risch zusam­men, Ihr Faschis­ten und Sala­fis­ten. Es muß logi­scher­wei­se zusam­men wach­sen was zusam­men­ge­hört. Auch das Unkraut. Dazu soll­tet Ihr Euch beken­nen. So wird das Jäten leich­ter!

Zum Seitenanfang